Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Was machen die Autoliebhaber?

Die Autoliebhaber verstehen sich als Spezialist, der die gesamte Nachfrage von VW Bus-Besitzern aus einer Hand abdeckt - vom Kauf eines VW Busses, über Reparatur und Ersatzteile bis hin zur Restauration bereits in die Jahre gekommener Exemplare. Der Einstieg in den Markt erfolgte 2014, seitdem wurden Angebot, Reichweite und Bekanntheitsgrad fortlaufend und mit überdurchschnittlichem Erfolg gesteigert. Mit der Umsetzung der im Businessplan beschriebenen Strategie soll zunächst ein erstes VW Bus- Zentrum in Essen etabliert werden. Bei Erfolg sollen weitere VW Bus-Zentren in anderen Ballungszentren folgen.

VW Bus Zentrum

Woher stammt die Idee?

Als wahrer Autoliebhaber interessierte sich der Gründer Christopher Affelt bereits lange vor 2014 für VW Busse. Leider ist nicht jeder Vorbesitzer beim Autoverkauf ehrlich, so dass der Gründer einst auf einem defekten VW Bus mit verschwiegenen Mängeln festsaß, den er ohne großen Verlust nicht mehr verkaufen konnte. Auf Grund einer Empfehlung für die Einstellung eines Vergasers (Ford Escort von 1982) traf der Gründer 2014 auf einen der heutigen Gesellschafter, der schlicht die Demontage des VW Busses und den Verkauf der Einzelteile über das Internet vorschlug. Gesagt getan – überraschenderweise trafen die gewonnenen Ersatzteile im Onlinevertrieb auf rege Nachfrage, so dass bereits nach kurzer Zeit gezielt nach mangelhaften VW Bussen gesucht wurde, um diese in Einzelteilen online zu verkaufen. Besonders förderlich für den Erfolg waren hierbei Organisationstalent und IT-Affinität des Gründerteams, so dass ein reger Versandhandel einsetzte und bis heute andauert.
Nun wollen die Autoliebhaber nach Jahren des Wachstums jede erdenkliche Nachfrage eines VW Bus-Besitzers aus einer Hand anbieten und das dazu notwendige VW Bus Zentrum über die eigene Community per Crowdfunding finanzieren.

Was macht die Autoliebhaber einzigartig?

Alleinstellungsmerkmal der Autoliebhaber ist vor allen die erfolgreiche Verbindung von Handwerk, kaufmännischer Kompetenz und digitaler Kommunikation, sowie Nachfrage nach Kapitalanlagemöglichkeiten zu Zeiten niedriger Zinsen auf den Märkten. Zudem verfügen die Autoliebhaber über den besten Standort aller Mitbewerber und als einziger Anbieter über einen von Ebay, Amazon & Co völlig unabhängigen und funktionierenden Vertriebskanal – den bekannten Onlineshop www.dieautoliebhaber.de.

Trotz vermeidlich einfachen Einstieg in diese Branche haben die Autoliebhaber einen Wettbewerbsvorteil gegenüber allen anderen Mitbewerbern erlangt, der nun im Rahmen der SWOT-Strategien (siehe Businessplan Kapitel 6.1) konsequent ausgespielt wird und die Chance bietet, speziell für die älteren Modelreihen VW T1 – VW T5 das Unternehmen mit den zweithöchsten Marktanteil (nach der Volkswagen AG) zu werden. Im Falle der Modelle VW T1 – VW T4 sogar noch vor der VAG selbst, da diese kein großes Interesse an Ihren alten VW Bussen zeigt.

Wie werden Umsätze generiert?

Das Geschäft der Autoliebhaber ist in 5 Sparten strukturiert, nämlich
  1. Gebrauchtteile
  2. Neuteile
  3. Reparatur
  4. Busverkauf
  5. Vermietung
Allen Sparten können zudem alle VW Bus Modellreihen T1 – T6 zugeordnet werden. Bis einschließlich 2018 ist nur Sparte 1 für die Modelle VW T4 und T5 etabliert - 712.000 Euro Bruttoumsatz für 2018 mit 50% Steigerungsrate pro Jahr seit 2015. Mit Etablierung des VW Bus-Zentrums sollen die restlichen Sparten für möglichst alle VW Bus-Modellreihen etabliert werden und das Umsatzvolumen in den hohen 1-stelligen Millionen Euro-Bereich pro Jahr gesteigert werden. Durch die Eröffnung von Zweigniederlassungen und Anwendung des gleichen Konzeptes auf andere Liebhaberfahrzeuge können die Umsätze multipliziert werden.

Wer steht hinter Autoliebhaber?

Christopher Affelt – seit dem 18. Lebensjahr Unternehmer und echter Autoliebhaber, gut vernetzt in FinTec-Branche und VW Bus-Szene. Kennt den VW Bus und dessen Markt wie seine Westentasche, als Geschäftsführer treibende Kraft im Unternehmen.
 
Daniel Jakubowski – BackOffice-Leitung und seit 2014 bei den Autoliebhabern.
 
Volker Hillert – Spezialist für Old- und Youngtimer, selbst begeisterter VW Busfahrer - seit 2014 dabei. Hervorragend in der örtlichen KfZ-Szene vernetzt und mit guten Draht zur Volkswagen AG ausgestattet.
 
Peter Lorrek – Ingenieur für angewandte Softwaretechnik, seit 2007 geschäftlich mit Christopher Affelt verbunden und hervorragend in der IT-Branche vernetzt.
 
Ergänzt werden die Gründer durch mittlerweile 3 Mitarbeiterinnen für Büro und Versand sowie 3 Mitarbeiter für Verkauf und Lagerlogistik. Zudem werden Personalkapazitäten anderer Betriebe genutzt, mit denen die Autoliebhaber kooperieren.

Partner und Netzwerk

Autoliebhaber kooperiert mit örtlichen KfZ-Betrieben sowie der Frankfurter FinTec. Deren Wissen, die Erfahrungen und dessen Know- How fließt in die Entwicklung des Unternehmens ein. Zudem verfügt jeder Gründer als Schlüsselperson über individuelle Kontakte, so dass es bisher keine Anforderung gab, die nicht selbst oder durch eine Person aus dem Netzwerk abgebildet werden konnte. Ideale Voraussetzungen für den Erfolg von Projekten!

Wo stehen die Autoliebhaber und wo geht es hin?

Mit Beginn der Crowdfunding-Kampagne sind die Autoliebhaber bereits ein bekanntes und etabliertes Unternehmen in der VW Bus-Szene, rechtlich noch in Form von 2 eigenständigen Unternehmen. Nach Barkapitalerhöhung der Autoliebhaber GmbH auf 55.000 Euro vom 27.11.2018 wird aktuell die Handelsregistereintragung der Kapitalerhöhung abgewartet, anschließend folgt eine weitere Sachkapitalerhöhung auf (geplant) 95.000 Euro zur Einbringung des Einzelunternehmens „Autoliebhaber“ durch den Gründer Christopher Affelt zum tatsächlichen Wert. Sodann ist der Transformationsprozess innerhalb Q1 2019 abgeschlossen. Parallel zur Transformation laufen aktuell Verhandlungen mit den Eigentümern entsprechend geeigneter Immobilien und sollten noch in Q4 2018, spätestens Q1 2019, zu einem Mietvertragsabschluss führen. Danach werden die Genehmigungen beantragt und der Umzug organisiert. Nach dem Umzug werden die ersten Investitionen getätigt, die neuen Sparten aufgebaut und neues Personal eingestellt.
Ab 2020 soll das Unternehmen dann zum Unternehmen mit dem höchsten Marktanteil nach der Volkswagen AG ausgebaut werden (für VW T1 – T4 zum Marktführer), wie es im Businessplan detailliert beschrieben ist.

Unsere Wegmarken für dieses und nächstes Jahr

Nutzen Sie die Chance und investieren Sie in…

  • VW Busse und der zugehörigen Infrastruktur zu deren Erhaltung.
  • ein etabliertes Unternehmen mit 50% Umsatzsteigerung pro Jahr seit 2015 in einem jährlich über 650 Millionen Euro schweren Nischenmarkt
  • eine Emission, für die 1% Marktanteil bereits ausreichend für Erfolg und rechtzeitige Rückzahlung sind
  • ein erfahrenes und hervorragend vernetztes Gründerteam.
  • ein Unternehmen, das als Autoliebhaber für Autoliebhaber da ist und Ihnen viel mehr als nur Zinsen bietet.

Mittelverwendung

Der Hauptteil des gesamten Fremdkapitals in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro (100.000 Euro Nachrangdarlehen + 999.5000 Euro Wertpapiere) wird über die Wertpapieremission eingeworben. Investoren können ohne Begrenzung oder Schwellenwerte in beide Finanzinstrumente investieren, wobei die Verzinsung der Nachrangdarlehen (8,9% p. a.) auf Grund der Vorrangigkeit über die der Wertpapiere (6,9% p. a.) liegt. Aus Innensicht der Gesellschaft werden die beiden Emissionen jedoch – zumal fast gleichzeitig gestartet – als eine Emission betrachtet. Die Mittelverwendung ergibt sich im Übrigen aus der im Businessplan beschriebenen Strategie. Der Businessplan ist insoweit skalierbar, als das bei verzögerter Platzierung Investitionen in die Zukunft verschoben werden können. Sollte die Platzierung in der geplanten Höhe nicht möglich sein wäre es zudem möglich, weniger Person einzustellen und Wirtschaftsgüter wie Werkzeuge und Büromöbel gebraucht anstatt neu zu kaufen. Das Einsparpotential zum Preis höherer Wartungskosten und größerer Instabilität bei Urlaubs- und Krankheitsfällen ist hierbei höher als 50%.

Risiken - Mögliche Fahrverbote

Die Gesellschafter der Autoliebhaber haben einstimmig beschlossen, die Auswahl des Standortes und die Durchführung des Businessplan nicht von der Fahrverbotsdiskussion abhängig zu machen. Niemand kann derzeit vorhersagen, wie die aktuelle Diskussion endet und ob es wirklich zu rechtskräftigen Fahrverboten kommt.

Bis vor kurzem hätte es kaum jemand für möglich gehalten, dass sogar die Autobahn A40 durch Essen gesperrt werden soll. Die nicht-rechtskräftige Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen wurde zudem vom Land NRW angefochten, so dass zum jetzigem Zeitpunkt unklar ist, ob die Fahrverbote in Essen und anderen Städten des Ruhrgebietes wirklich rechtskräftig werden oder nicht. Bis zur endgültigen Entscheidung können Jahre vergehen – zudem könnten jederzeit weitere Städte; ja theoretisch sogar ganz NRW gesperrt werden. Fahrverbote in dieser Form würden nicht nur die Autoliebhaber und deren Kunden treffen - daher bleibt abzuwarten, was da bis Anfang der 2020er Jahre kommt und wie die Verwaltung das überhaupt praktisch mitträgt.

Wie in der SWOT-Analyse beschrieben sind die Autoliebhaber sich des Risikos bewusst und werden entsprechende Vorkehrungen treffen (z. B. Möglichkeit eines Umzugs offenhalten) und Problemlösungen anbieten (z. B. die Überführung von Kundenfahrzeugen ab Umweltzonen- oder Stadtgrenze mit rotem Kennzeichen oder Abschleppwagen). Für die Sparte 1 ist die Fahrverbots- und Dieselabwrackstrategie der Hersteller ein Segen – nie gab es so viele hochwertige VW Busse für so wenig Geld zur Ersatzteilgewinnung zu kaufen. Auf Sparte 2 gibt es (weil Drop-Shipping) keinerlei Auswirkung abgesehen von möglicherweise geringerer Nachfrage. Für die Sparte 3 wären die Auswirkungen von Fahrverboten spürbar, hier wird die Gesellschaft im Zweifelsfall den Transport der Fahrzeuge ab Zonen- oder Stadtgrenze bis zum VW Bus-Zentrum organisieren. Analog dazu entsprechende Strategien für die Sparten 4 und 5.

Unternehmens- und Kontaktdaten

Die Autoliebhaber GmbH
Heinrich-Held-Straße 52
45133 Essen

Handelsregisternummer: HRB 29514
Amtsgericht: Essen
Gründungsdatum GmbH: August 2018
Umsatzsteuer-ID: DE321423000
Geschäftsführer: Christopher Affelt

Die Autoliebhaber, Inhaber Christopher Affelt
Gründungsdatum Einzelunternehmen: Oktober 2012
Einbringung zu tatsächlichem Wert in GmbH: Q1 2019

Telefon: 0201-857964-28
Email: info@bulli-crowd.de
Web: www.dieautoliebhaber.de

Neuigkeiten

  • 06.02.2019 - Wertpapieremission freigeschaltet

    Das Funding der ersten Crowdfinanzierung läuft nach Plan. Die Wertpapieremission startet nun auch, weitere Informationen in der Projektbeschreibung.

  • 07.12.2018 - Fundingstart Nachrangdarlehen auf bulli-crowd.de

    Fundingstart Nachrangdarlehen auf bulli-crowd.de Das Fundingportal bulli-crowd.de geht online und startet ihre Emission (Crowdfinanzierung) für ein Nachrangdarlehen über 100.000,- €. Die Wertpapieremission über 999.500,- € startet unmittelbar nach Billigung WIB durch BaFin und Anbindung Zahlstelle - voraussichtlich zum 17.12.2019.

Die Autoliebhaber GmbH - Businessplan

Hier finden Sie eine stark gekürzte Fassung unseres Businessplans. Die ausführliche Version können Sie downloaden, nachdem Sie sich als Nutzer kostenlos bei Bulli-Crowd registriert haben (siehe Beteiligungsangebot). Gleiches gilt für unsere betriebswirtschaftlichen Auswertungen 2017 und 2018.

VERTRAULICHKEIT
Alle Angaben in diesem Abschnitt sowie der downloadbare Businesspan (Link unter Beteiligungsangebot) sind streng vertraulich und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung von Autoliebhaber weitergegeben oder veröffentlicht werden.

Prämien für Erstzeichner

Hinter der Ausgestaltung der Prämienregelungen steckt die Erkenntnis, dass die Investitionen der Bulli-Crowd das VW Bus-Zentrum erst möglich machen. Aus diesem Grunde war es ein Anspruch der Autoliebhaber, das Projektergebnis so nutzbar zu machen, wie ein Unternehmer auch die Leistungen seines eigenen Unternehmens vergünstigt nutzen könnte (bzw. kann). Der Investor beteiligt sich schließlich unternehmerisch am VW Bus-Zentrum. Da diesen Prämien jedoch auch Kosten gegenüberstehen, waren besonders für höhere Investitionen Limitierungen und beschränkende Regeln erforderlich. Mitbewerber als Anleger können Prämien nur nach schriftlicher Zustimmung von Autoliebhaber beanspruchen. Kalkulation und ausführliche Darlegung können Sie im Businessplan ab Kapitel 8.3 nachlesen.

Alle Investoren

Wie im Kapitel 8.3 des Businessplan beschrieben, erhalten alle Investoren (als Erstzeichner) von der Investitionssumme abhängige, gestaffelt Rabatte bei der Nutzung des VW Bus-Zentrums (Sparten 1, 3 und 5) zwischen 10% und 33% sowie kostenlosen Versand (Paket bzw. Spedition). Der maximale Rabatt ist auf 20% der investierten Kapitalsumme pro Jahr begrenzt, das realisierte Ersparnis kann dem Kapitalertrag aus Investorensicht direkt zugeschlagen werden – im besten Fall also 20% pro Jahr zzgl. der 8,9% (Nachrangdarlehen) bzw 6,9% (Wertpapiere). Eine Win-Win Situation, weil dem Unternehmen zusätzliche, erhebliche Umsätze beschwert werden und die tatsächlichen Kosten für diese Rabatte aus Sicht des Unternehmens höchstens 50-55% betragen (Einkaufswert/Lohnkosten für die Sparten 1, 3 und 5 ca. 50%).

Ab 5.001 Euro Investmentsumme (für die ersten 20 Zeichner)

Wie im Kapitel 8.3 des Businessplan beschrieben, können die ersten 20 Investoren bei Überschreiten der jeweils zugeordneten Schwelle (sofern Sie das passende Model haben) neben den Rabatten die gesamte Investition in Form von kostenlosen Reparaturen zurückerhalten. Bei hohen Investitionen können kostenloser Hol- und Bringservice + kostenlosen Mietbulli beansprucht werden.

Beispiel 1: Ein VW T4 Besitzer investiert als einer der ersten 9 Zeichner 5.100 Euro und erwirbt damit das Sonderrecht 3.1 – kostenlose Reparaturen für 1x VW T4 im Rahmen der Prämienbedingungen. 20% von 5.100 Euro = 1.020 Euro pro Jahr, somit kann er sich aussuchen, welche Arbeiten zu diesem Wert von Autoliebhaber kostenfrei durchgeführt werden (z. B. Zahnriemenwechsel für ACV-Motor oder Bremsen erneuern). Die entstehende Rechnung wird um den Prämienbetrag reduziert, bis das Guthaben des laufenden Jahres aufgebraucht ist.

Beispiel 2: Ein VW T6 Besitzer investiert als erster Zeichner 40.100 Euro und erwirbt damit die Sonderrecht 5 (kostenlose Reparaturen für 1x VW Bus T1-T6) und 7 (kostenloser Hol- und Bringservice + kostenloser Mietbulli). Er bleibt mit seinem VW T6 am Tag nach Ablauf der VW- Werksgarantie während einer Geschäftsreise liegen und greift zum Telefon. Autoliebhaber bringt mit auf dem Abschleppwagen einen Ersatzbulli, den er kostenlos nutzen darf. Sodann wird der defekte VW T6 nach Essen transportiert und repariert. Auf Grund eines gebrochenen Ventils musste der Motor für 8.000 Euro (20% von 40.100 Euro = 8.020 Euro) überholt werden. Nach Abschluss der Reparatur wird der VW T6 kostenfrei zurückgefahren und gegen den Mietbulli ausgetauscht – auf Grund seiner Investition i. V. mit den Prämienbedingungen zahlt der Investor nur 0,00 Euro und hat noch 20 Euro Guthaben für das laufende Jahr.

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
5 Jahre 8,90 % endfälliges Darlehen 15.12. 31.01.2024
Beteiligung: 100.000 Euro
Finanzierungsart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365) bei Nachrangdarlehen jährlich, nachschüssig (30/360) bei Schuldverschreibungen
Verfügbar ab: 06.12.2018
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Kontingent.
Downloads:
Mustervertrag:

Zahlungsplan (8,90 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 06.12.2018 ein Darlehen über €10.000,00 zu 8,90 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 5 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 13.12.2019 € 907,07 € 907,07 € 0,00 € 667,83 ausstehend
2 15.12.2020 € 897,32 € 897,32 € 0,00 € 660,66 ausstehend
3 15.12.2021 € 890,00 € 890,00 € 0,00 € 655,27 ausstehend
4 15.12.2022 € 890,00 € 890,00 € 0,00 € 655,27 ausstehend
5 15.12.2023 € 890,00 € 890,00 € 0,00 € 655,27 ausstehend
6 31.01.2024 € 10.114,60 € 114,60 € 10.000,00 € 10.084,38 ausstehend
Gesamt € 14.588,99 € 4.588,99 € 10.000,00 € 13.378,68
  • Laufzeit:
    • 5 Jahre
  • Zins:
    • 8,90 %
  • Typ:
    • Wachstumskredit
  • Mindestanlage:
    • 100 Euro
  • Tilgung:
    • Endfällig

Volumen:

100.000 Euro

Verbleibend:

15 Wochen
57.900 Euro von 100.000 Euro erreicht